Bergwanderung von Gmund über die Neureuth und Gindelalmschneid nach Hausham.

Eine wenig anstrengende Bergwanderung (nur ca 600Hm im Anstieg, ca 15,5km, Gehzeit: gemütliche 4:20h) mit schönen Ausblicken auf den Tegernsee, das Alpenvorland und die Alpen.

Wegbeschreibung:

1.Teil
0:00 h
I
ca 15 min
V
Gmund a. Tegernsee - Neureuth (+530Hm, 6km, 1:50h)
Vom Bahnhof in Gmund am Tegernsee (740m) zuerst ca 50m auf der Hauptstraße in Fahrtrichtung Tegernsee. Dann dem Schild - 
-rechts- "Fußweg zum See" folgen, durch eine Unterführung nach rechts und wieder rechts an der Mangfall bis zum See. Dort auf einem Steg nach links über die Mangfall und auf der Uferpromenade weiter bis zu einer Gastwirtschaft (und Bad). Danach -
0:15 h
I
ca 25 min
I
V
-links- an einem beschrankten Bahnübergang die Gleise queren, dann ca 50m auf der Hauptstraße nach rechts. Dort an einer Bushaltestelle queren und weiter auf der "Kurstraße" dem Schild "Höhenweg nach Tegernsee" von der Hauptstraße weg folgen. Dem Verlauf dieser Straße immer geradeaus durch die Siedlung folgen. Dann weiter auf einer schmalen Fahrstraße die später nach links sanft den Berg hochführt. Der Straße bis zu einem Wanderweg der -
-scharf rechts- als "Höhenweg nach Tegernsee" beschildert abzweigt. Diesem ca 500m folgen bis zu einem Schild nach -
0:40 h
I
ca 40 min
I
V
-links- "Neureuth". Diesem den Berg hinauf folgen. Kurz nach dem Ortsschild "Gasse" wieder dem Wegweiser "Neureuth" nach rechts folgen. Nach knapp 10min von der breiten Forststraße halblinks in einen schmalen Ziehweg, der anfangs stark aufgeschottert ist, abzweigen. Diesem Weg, später durch den Wald teilweise nur noch auf undeutlichen Steigspuren, aufwärts folgen bis wieder eine Forstraße erreicht wird. Auf dieser ca 100m nach rechts zur Wiedereinmündung in die anfängliche breite Forststraße 
1:20 h
I
ca 10 min
V
-links- auf dieser Straße aufwärts. Nach ca 7 Minuten wieder nach links von der Forststraße in einen schmalen Wanderweg abzweigen. Auf diesem kurz danach an einer Verzweigung nach rechts in den Wald, dann einen Stacheldrahtzaun und einen Knüppeldamm überqueren. Etwa 100m nach dem Knüppeldamm wieder nach -
1:30 h
I
ca 20 min
V
-links- in die Forststraße. Auf dieser ca 50m aufwärts, dann wieder nach links weg von der Straße dem Schild "Neureuth" folgen bis am Ende des Waldes, links oben die Gastwirtschaft am Gipfel der Neureuth als erstes Ziel in Sicht kommt.
1:50 h "Neureuther-Haus" (1264m, Montag Ruhetag) ist erreicht.
2.Teil
0:00 h
I
ca 30 min
V
Neureuth - Gindelalmschneid - Gindelalm (+80Hm, 2,7km, 0:55h)
Nach Osten auf dem Höhenweg zur Gindelalm dem Schild "N2 / Schliersee, Hausham über Gindelalm" folgen. Dieser Weg führt weitgehend eben durch den Wald. Am Ende des Waldes, geradeaus weiter ist bereits die Gindelalm in Sicht, führt -
0:30 h
ca 15 min
V
-rechts- am Waldrand relativ steil aufwärts der Anstieg zum Gipfel der Gindelalmschneid.
0:45 h
I
ca 10 min
V
Gindelalmschneid Gipfel (1334m) mit schönem Rundblick, einerseits nach Norden bis München und im Süden auf die Gipfel des Mangfallgebirges.
Der Abstieg vom Gipfel direkt zur Gindelalm ist im unteren Teil meist unangenehm feucht und schmutzig, aber glücklicherweise schnell erledigt.
0:55 h "Gindelalm" (1242m) Einkehrmöglichkeit!
3.Teil
0:00 h
I
ca 20 min
V
Gindelalm - Hausham (-480Hm, 6,8km, 1:35h)
Der Abstieg über den Rainerberg und den Huberspitz führt ab der Gindelalm auf einem nicht beschilderten Weg erst leicht ansteigend rechts an einer Hütte vorbei, zu einem kleinen Hüttchen am Waldrand und dort in den Wald. Im Wald erst eben an weiteren Hütten vorbei,dann aber überwiegend leicht fallend, bis ein Schild -
0:20 h
I
ca 15 min
V
-geradeaus- "Huberspitz Hausham Schliersee" den Weg weist. Dort dem Schild weiter, etwas stärker bergab folgen. Nach ca 8 Minuten an einer Verzweigung links halten. Nochmals ca 7 Minuten später - an einer Bushaltestelle
0:35 h
I
ca 10 min
V
-links- auf einer dort endenden schmalen asphaltierten Straße talwärts, bis an einer Linkskehre der Straße ein Wanderweg -
0:45 h
I
ca 25 min
V
- geradeaus- an der "Huberspitzhütte"  (Montag u. Dienstag Ruhetag) vorbei wieder von der Straße abzweigt. Diesem mit der Beschilderung "Hausham Schliersee" folgen. Etwa 5 Minuten nach dem Abzweig geht es etwas versteckt an einer weiteren Hütte dem "Plattenhäusel" links am Eingang vorbei wieder etwas steiler in Serpentinen bergab. Wenn dieser Steig dann eine quer verlaufende schmale Forststraße erreicht, auf dieser nach -
1:10 h
I
ca 30 min
V
-rechts- erst leicht ansteigend, dem Schild "Huberalm" bis dorthin folgen. An der Huberalm (Dienstag Ruhetag) vorbei weiter in den Ort hinunter. Am Ortsrand von Haushamm dann erst den Schliersbach queren und auf einer schmalen Straße nach
1:20 h
I
ca 15 min
V
-links- am Bachufer entlang (später Fahrverbot). Vor einer Transformatorstation (links vom Bach), nach rechts in die "Naturfreundestr." auf die Kirche zu, abbiegen. An der Kirche noch vorbei und dann kurz vor der Hauptstraße (Bahnübergang in Sicht) nach links in eine verkehrsberuhigte Straße (Dr. Langecker Str.) abbiegen. Dieser bis zum Kaufhaus Steininger folgen und dort nach
1:35h -rechts- zum Bahnhof von Hausham.

Werner Schmid (im April 97)

Anregungen und Korrekturen bitte an e-mail:

 

Weitere Wanderungen: Liste
Schlierseeumrundung über Burgruine Hochwaldeck.
Fischbachau-Aurachköpfel-Schliersee
Tegernsee-Riederstein-Baumgartenschneid-Schliersee
Flintsbach-Astenhöfe-Gr.Riesenkopf-Brannenburg
Reichersbeuern-Rechelkopf-Obergries
Bayrischzell-Seeberg-Osterhofen
Lenggries-Geigerstein-Fockenstein-Bad Wiesee
Geitau-Wendelstein-Hochsaalwand-Brannenburg

-Weitere Freizeitaktivitäten ohne PKW-Nutzung-


Info-Stand: 18.6.99 (Fahrpl.)