Bergwanderung: Flintsbach - Astenhöfe - Riesenkopf - Brannenburg.

Eine relativ kurze und wenig anstrengende Wanderung die eventuell auch als Halbtagswanderung zu schaffen ist. Neben einer gemütlichen Einkehr in den Aunerhöfen bietet die Tour eine schöne Sicht, speziell auf den Wilden Kaiser.

Wegbeschreibung:

1.Teil
0:00 h
I
ca 10 min
V
Flintsbach a. Inn (Bhf) - Astenhöfe ca +626Hm, 5km, 1:30h
Vom Bahnhof in Flintsbach (478m) vor der Überführung nach rechts hoch und links in Fahrtrichtung auf der Bahnhofstr. dann auf der Innstr. weiter bis zur Hauptstr. Dort links ca 50m, dann wieder rechts in den Astenweg. Auf diesem weiter bis zum Beginn des Anstiegs zum Petersberg und zu den Astenhöfen. 
0:10 h
I
ca 35 min
V
Dort erst auf einem gut ausgebauten unbefestigten Fahrweg relativ steil aufwärts. Nach ca 10min rechts auf einen Steig abbiegen. Dieser mündet nach weiteren ca 10min wieder in den ausgebauten Fahrweg. Auf disem nach rechts aufwärts weiter, bis der - 
0:40 h
I
ca 50 min
V
Abzweig zum Petersberg (nach links) erreicht ist. Dort ist mit einem kurzen Abstecher eine erste Einkehr möglich. Sonst geradeaus auf dem Fahrweg weiter. An einer Verzweigung nach ca 30min rechts halten und weiter bis die - 
1:30 h Astenhöfe (1104m) erreicht sind.

 

2.Teil
0:00 h
I
ca 20 min
V
Astenhöfe - Gr.Riesenkopf ca +233Hm, 2km, 0:45h
Von der Einkehrwirtschaft etwa 100m zurück bis zu einem Bauernhof. Dort zwischen dem Haus und einer Hütte nach links auf einen Steig abbiegen, zum Anstieg auf den Gr. Riesenkopf (Markierung 10). Der Steig führt erst aufwärts in den Wald, später teils relativ eben weiter. 
0:20 h
I
ca 25 min
V
Vor einer Hütte dem nach rechts abzweigenden Schild zum Riesenkopf folgen. Nach ca 5min hinter einem Zaun, nach links an diesem entlang aufwärts. Nach nochmals 5min wird der Abzweig nach Brannenburg (rechts ab) passiert. Der Gipfelanstieg führt weiter relativ steil an einem Steilabbruch (rechts) entlang aufwärts, bis zum Gipfel des - 
0:45 h Gr. Riesenkopf (1337m).

 

3.Teil
0:00 h
I
ca 50 min
V
Gr. Riesenkopf - Brannenburg Bhf ca -828Hm, 9km, 2:05h
Erst wieder ca 10min zurück bis zum Abzweig nach Brannenburg. Dort zuerst zwischen zwei Bäumen durch , auf Stufen, ein erstes Steilstück überwinden, dann aber gleich relativ flach und auf einem gut ausgebauten Steig weiter. Dieser führt im weiteren Verlauf, in weit ausholenden Serpentienen, immer ohne starkes Gefälle abwärts. 
0:50 h
I
ca 20 min
V
An einer Rechtskehre des hier bereits zur Forststraße ausgebauten Weges, eine links oben liegende Hütte (Dienst H.) passieren und weiter auf der Straße bis nach ca 10min die Straße geradeaus wieder ansteigt. Dort an der Verzweigung nach rechts und nach ca 50m hinter einem Zaun nochmal scharf nach rechts dem Wegweiser "Brannenburg 10" abwärts folgen. 
1:10 h
I
ca 25 min
V
Kurz nach passieren eines rechts abseits liegenden Hauses wenn der besser erkennbare Weg nach links durch einen Zaun abzweigt, auf einem undeutlichen Steig rechts am Zaun entlang, weiter abwärts. Nach ca 20min an einem Bauernhof auf der nach rechts abwärts führenden Zufahrtsstr. weiter. 
1:35 h
I
ca 30 min
V
An der Einmündung in eine Hauptstr. am Ortsschild "Degerndorf" geradeaus queren dem Wegweiser "Brannenburg" folgen. Nach ca 5min am "Müllner Stüberl" halbrechts in den "Kammerlander Weg" abbiegen. Nach weiteren ca 8min nochmals Hauptstr. queren und dahinter halbrechts auf der "Kirchenstr." weiter. Auf dieser erst in einer Rechtskurve die Schule, und kurz danach die Kirche passieren. An der der nächsten Hauptstr. auf dieser ca 50m nach links, dann nach einem Bach wieder nach rechts und auf dieser Straße, erst links am Bach entlang, bis zum - 
2:05 h Bahnhof von Brannenburg (509m) 

Werner Schmid (im Januar 98)

Anregungen und Korrekturen bitte an e-mail:

 

Weitere Wanderungen: Liste
Schlierseeumrundung über Burgruine Hochwaldeck.
Fischbachau-Aurachköpfel-Schliersee
Tegernsee-Riederstein-Baumgartenschneid-Schliersee
Gmund a.T.-Neureuth-Gindlalmschneid-Hausham
Brannenburg-Gr.Riesenkopf-Rehleitenkopf-Astenhöfe-Flintsbach
Reichersbeuern-Rechelkopf-Obergries
Bayrischzell-Seeberg-Osterhofen
Lenggries-Geigerstein-Fockenstein-Gmund a.T.
Geitau-Wendelstein-Hochsaalwand-Brannenburg

-Weitere Freizeitaktivitäten ohne PKW-Nutzung-