An Würm und Isar von Karlsfeld nach Thalkirchen

Eine mit ca 55 km Streckenlänge und nur mäßigen Steigungen, insgesamt wenig anstrengende Tour. Auch die Streckenführung, überwiegend in Parks- oder parkähnlichem Gelände im Stadtbereich, erfordert eher ein gemütlicheres Tempo.  Der besondere Reiz dieser Radwanderung liegt  in der sehr abwechslungsreichen Strecke, erst fast ausschließlich im Begleitgrün entlang der Würm, von Karlsfeld (S-Bf, S2) über Blutenburg, Pasing und Gräfelfing bis nach Gauting. Dann, außerhalb des Stadtbereiches noch weiter an der Würm bis Mühltal bzw Leutstetten. Danach folgt eine Querung auf reizvollen vom Autoverkehr weitgehend verschonten Wegen zu Isar nach Hohenschäftlarn. Von dort, am oder nahe dem Hochufer der Isar, ebenfalls wieder überwiegen auf Radwegen im Grünen, bis nach Thalkirchen zum U-Bf der Linie 3. Wegen der zahlreichen S-Bahnstationen entlang der Strecke kann die Tour auch beliebig abgekürzt werden, oder auch auf dem nach der Thalkirchner Brücke dann rechts der Isar weiterführenden Radweg, beliebig verlängert werden.
Die Strecke ist überwiegend gut mit Radwegweisern beschildert. An der Würm erst "Pasing", später "Gräfelfing", "Gauting" und "Starnberg". Etwas unübersichtlich nur bei km 5,3 die Querung über die Würm und bei km 5,8 der Abzweig vor der Verdistr.
An der Isar ist die Beschilderung teils etwas lückenhaft "München" und div. Zwischenziele.

Zur nachfolgenden Wegbeschreibung gibt es noch einige allgemeine Hinweise mit einer Liste der verwendeten Abkürzungen.

Zur Wegbeschreibung einige allgemeine Hinweise mit einer Liste der verwendeten Abkürzungen.
 
Entf.
km 0,0
Wegbeschreibung: 1. Teilstrecke S-Bf Karlsfeld - Leutstetten
S-Bahnhof Karlsfeld Westlich der Gleise, vom Parkplatz  kurz nach Süden, dann R- NS "Eisolzriederstr." bis km 0,4. Dort L - W "Pasing" und nach nochmals 400m etwas nach rechts versetzt G - W "Silberstr.". Mit dieser die Autobahn über- und Bahnline unterqueren. Dann weiterhin Radwegweiser "Pasing" folgen bis zur Querung "Kieselstraße". Dort -
km  1,7 G - RW weiter an der Würm entlang. Nach ca 200m wieder W und nach ca 300m "Paul-Ehrlich-Weg" queren und etwas links versetzt G - W "Pasing", bei km 2,9 "Niggelstr." queren und weiter bis zur Einmündung in HS "Obere Mühlstr.". Dort links versetzt mit 2 Fußgängerampeln -
km  4,2 G - RWu  erst an einem Biergarten, dann an der Würm entlang weiter bis kurz nach Einmündung in den "Widweg". Dort -
km 5,3 L - NS "Dorfstr." die Würm überqueren und nach ca 100m R - W "Pasing" "Schirmerweg" links der Würm weiter bis kurz vor die Einmündung in die HS "Verdistr.". Dort -
km 5,8 R - RW "Pasing" und dann gleich wieder L - RW mit Unterführung die Verdistraße queren. Gleich nach der Unterführung, ev. ein kurzer Abstecher (ca 100m) zum Schloss Blutenburg mit seiner sehenswerten gotischen Kapelle.
Sonst erst noch kurz  G - RW und dann HR - RW "Schirmerweg" links der Würm entlang weiter bis Ende "Schirmerweg" an NS. Dort leicht nach rechts versetzt  -
km 7,3 G - RW "Gräfelfing". Mit dem RW an der Würm unter den Gleisen weiter und nach ca 300m an einer HS, mit dieser kurz nach rechts die Würm queren und am andern Ufer G - NS "Ernstbergerstr." rechts der Würm weiter, bis nach ca 200m HL - RW abzweigt. Mit diesem nach ca 100m -
km 8,0 HR - RW durch Unterführung und nach ca 200m die Würm nach links queren und am Ufer RW durch den Pasinger Stadtpark. Nach ca 700 m R - Wu und kurz danach wieder die Würm nach rechts queren, immer auf dem RWu bleiben.
km 10,1 R - RW über Brücke und wieder rechts der Würm an dieser entlang weiter und nach ca 400m,  HL - RW mit einem kurzen Anstieg auf eine Brücke und mit dieser die Autobahn nach Lindau überqueren. Kurz nach der Brücke, mit Ende des RW -
km 10,7 HL - W "Paul Epplerweg"  Nach ca 100 m HS queren und G - RW später W weiter bis nach knapp 1km HL - NS "Starnberg" "Würmstr."  und nach HS-Querung G - NS "Stefanusstr." rechts an der Würm weiter bis-
km 12,9 HL - NS "Georgenstr." bis zur Einmündung in eine HS. Dort etwas links versetzt G - NS "Bräuhausstr.".
Hier mündet von rechts kommend über die "Bahnhofstr." ein möglicher abgekürzter Einstieg von S-Bf Planegg her.
Nach ca 200m dann nochmals HS queren G - NS weiter bis Ende "Margaretenstr.". Dort etwas rechts versetzt -
km 15,4 G - NS "Mitterweg" und nach ca 700m G - NS "Zugspitzstr." mit deutlich geringerem Verkehr weiter bis kurz nach einer Schule und ca 100 m nach einer Rechtskurve -
km 16,5 SL - NS "Starnberg" "Waldstr." nach ca 100m G -Wu durch den Wald weiter bis zu einer Kreuzung folgen und dort -
km 17,7 L - Wu ca 300m zur Würm hin. Direkt vor der Brücke dann R - RW und nach ca 100m HL - Wu / St direkt an der Würm entlang, teilweise St weiter.bis -
km 19,5 G - St bzw eher ein nur zum Schieben des Rades geeigneter Pfad an der Würm entlang, der nach ca 200m im Park von Schloss Fußberg mündet. 
Alternativ dazu ohne Besuch des Schlosses, R - W (schmal) dann G - NS "Fußbergstr." bis Einmündung und L - NS "Grubmühler Feldstr."  ca 600m dann L - W "Am Würmufer" zur Würm. Dort nach links versetzt über die Würm bis R - W"Ledererstr." Dort weiter wie Hauptroute.
Dort L - Wu ca 100m bis zum Schloss, mit einem sehr idyllischen kleinen Biergarten der wie auch der schöne Park, die kurze Schiebestrecke lohnt. Direkt am Schloss dann L - Wu erst am Haupteingang des Schlosses vorbei bis zur Würm und über die Brücke bis zur Einmündung in HS. Auf dieser R - HS ca 100m ev. auf dem breiten Gehweg bis zum Abzweig HR - "Ledererstr.". Auf dieser wieder zur Würm hin und entlang bis zum Ende. Dort ca 50m nach links und dann wieder R - W "Mühltal 4,5km" - an einer Kirche entlang zur HS. Diese nach links versetzt queren. Dann -
km 20,6 G - NS "Leutstettener Str." "Starnberg", kurz danach auf  W, nach ca 1,5km in den Wald und ca 1km weiter auf Wu an der Würm entlang. Gegen Ende dieses sehr reizvollen Weges, kurz nach einer zur HS am anderen Ufer führenden Brücke, folgt eine unangenehme Steigung (ev. schieben). Unmittelbar vor dem Ende, vorbei am Gasthof Mühltal. An der Einmündung und Querung der HS -
km 25,8 HL - RW bzw erst ein rechts parallel zur HS verlaufender Zufahrtsweg. Auf dem RW dann bis zum Abzweig S-Bf "Mühltal", Dort G - HS verkehrsreich, etwas ungemütlich ca 500m weiter bis vor eine  Rechtskurve der HS. Hier -
km 26,7 HL - NS "Leutstetten" weiter bis in den Ort zum Zwischenziel und ev. Mittagseinkehr in der -
km 27,1 Schlossgaststätte Leutstetten 

2. Teilstrecke: Leutstetten - Thalkirchen U3 
km 27,1 Von der Schlossgaststätte weiter L - W "Altostraße" aus dem Ort hinaus. Dann  ca 500 m ein mittelschwerer Anstieg und weitere ca 500 m leicht ansteigend (insges. ca50 Hm). Nach ca 1,6 km an einer Verzweigung HL - W bis zur Einmündung. Dort -
km 31,9 R - RW an NS parallel zur Autobahn, ca 700m bis Unterschorn. Dort die NS queren und L - Wu über die Autobahn und dann ca 500m auf einem sWu, Gefällestrecke ev. schieben, danach wieder W bis zur Einmündung in Schorn. Dort -
km 33,9 L - NS ca 300 m mit Rechtskurve bis nach einem Postverteilzentrum und vor einer weiteren Rechtskurve. Dort G - Wu (Fahrverbot  PKW und Motorrad) zwischen Weidezäunen weiter in den Wald.bis an eine Kreuzung. An dieser -
km 34,7 R - Wu "Hohenschäftlarn 3km" erst noch ca 1,5km durch den Wald, dann über freies Gelände bis vor Hohenschäftlarn. Dort G - W dann NS durch den Ort, bis zur Einmündung. Dann -
km 37,7 L - HS abwärts über die S-Bahn bis zur Ampelkreuzung. HS queren und L - RW an der HS aus dem Ort hinaus, erst ca 200m mäßig ansteigend, dann aber mehr als 2 km in zügiger Abfahrt bis zur Einmündung des RW in die HS. Kurz davor -
km 40,6 HR - RW von der HS weg, später in den Wald, erst weiter überwiegend leicht abwärts und danach wieder leicht ansteigend bis zur Einmündung nach einem kurzen kräftigen Anstieg. Dort HR - W bis zur nächsten Einmündung in eine HS. An dieser -
km 42,0 R - RW an der HS durch den Ort und nach  ca 1,3 km R - NS und weiter parallel zur HS bis zum S-Bf Buchenhain. Dort R - W durch einen Parkplatz und an einem Gasthof entlang.Danach weiter auf W (Fahrverbot, Rad frei) durch den Wald bis nach Pullach. Unmittelbar vor dem  Ortsschild - HR - Fußweg  zum Isarhochufer hin und auf dem breiten Fußweg, der mit der nötigen Rücksichtnahme leicht auch einige Radfahrer verträgt weiter bis zum Ende. Dort erst -
km 45,2 G - W und kurz danach R - RW mit einer schmalen Fußgängerbrücke eine HS überqueren und danach R - RW wieder zum Isarhochufer hin und an diesem
entlang weiter. Bei km 46,7 an einer zur kurzen Erfrischung einladenden Kneippanlage vorbei und danach wieder in den Ort. Dort an einer Kreuzung im Zentrum -
km 47,8 R - NS "Großhesseloher Brücke 2,5 km" und nach ca 100 m R - RWu wieder am Isarhochufer entlang. Nach ca 700m HR - RW weiter bis zum Parkplatz der Waldwirtschaft Großhesselohe. Dort am Parkplatz -
km 49,6 HR - RWu am Parkplatz entlang bis zu Einmündung. Dann nach rechts versetzt G - RW "Isar". Kurz danach aber nicht rechts zur Isar hinunter, sondern G -RWu am Zaun entlang und nahe am Hochufer weiter. Nach ca 700m HR - RW "München 7km". Kurz danach L - RW durch Brückenunterführung und gleich danach wieder L - RW bis zur Einmündung und G - NS bis zum Ortsschild "München" Dort L - W "Carusoweg" durch eine Unterführung. Gleich danach R - W "Knotestr." und  nach ca 100m an einer Verzweigung etwas nach rechts versetzt -
km 51,1 G - RW auf der Trasse der alten Isartalbahn, nach ca 500m NS mit Schikane queren, dann weiter mit idealem Gefälle, bis zur Einmündung vor dem "Alten Bahnhof". Dort -
km 53,2 R - NS "Benediktbeuerer Str." und nach ca 250m L - NS "Zentralländstr." bis zur Thalkirchner-Brücke und dort noch vor der HS nach L - RW ca 50m zum -
km 54,5 U-Bf Thalkirchen

Rückfahrmöglichkeiten mit U3 "Olympiazentrum" in Richtung Stadtmitte: alle 10min


Info-Stand: August. 2003

Anregungen und Korrekturen bitte an e-mail:
 

Weitere Radwanderungen:
Unterföhring-Karlsfeld als Variante zu Karlsfeld-Unterföhring-  -Olympiazentrum (U3)-Fürstenried West (U3)-
-Wessling-Karlsfeld als Variante zu -Geltendorf-Dachau-  -Maisach-Freising an der Glonn-  -Moosburg-Dachau an der Amper- 
-Karlsfeld-Altomünster-Maisach-  -Feldmoching-Weng-Unterföhring-  -Kirchseeon-Tuntenhausen-Aying-  -Planegg-Tutzing-Mühltal
-Tutzing-Osterseen-Wolfratshausen-

ältere Beschreibungen:
-Tutzing-Murnau-  -Kreuzstraße-Wolfratshausen-  -Pasing-Wörthsee-Fürstenfeldbruck-  -nördlich der Amper/westlich Dachau-

-Weitere Freizeitaktivitäten ohne PKW-Nutzung-