Radtour: Höllriegelskreuth (S7) - Icking - Fürstenried West (U3) .

Ausgangspunkt S-Bf "Höllriegelskreuth".

Diese schöne und nicht allzu lange Tour führt vom S-Bf Höllriegelskreuth (S7) erst am Isarhochufer bis zur Anhöhe kurz vor Schäftlarn. Dort nach rechts über die Bundesstraße und die S-Bahn an den Westrand von Hohenschäftlarn. Von dort weiter auf der Anhöhe nach Süden über Zell und Irschenhausen bis nach Icking und Walchstadt. Dann nach Nordwesten über Bachhausen und Farchach bis nach Manthal. Dort in einer schön gelegenen Gastwirtschaft, oder eventuell auch schon etwas früher, falls sich ein anderer schön gelegener Biergarten anbietet, empfielt sich eine Mittagseinkehr.
Von Manthal führt die Tour nach Percha und weiter nördlich der Autobahn nach Wangen. Durch den Forstenrieder Park geht es dann zurück zum U-Bf Fürstenried West (U3) Bis dort insges. ca 42 km.

Zur Orientierung die GPS-Traks im Format "gpx". Diese Dateien herunterladen und abspeichern. Dann vom Datei-Explorer auf die entsprechende Oberfläche von Google Earth ziehen. Bei "GPS-Datenimport" wie vorgegeben, Wegpunkte, Traks, Routen, sowie "Linien für Traks und Routen zeichnen" und "Höhen an Bodenhöhe anpassen" ausgewählt lassen. Die Route wird danach in Google Earth angezeigt und kann abschnittsweise ausgedruckt werden. Alternative Anzeige auch über "Datei > öffnen". Dabei die Fomatauswahl auf GPS mit "gpx" einstellen  Entfernt können die eingeblendeten Routen dann wieder über "Bearbeiten > löschen" werden.
Die von mir durch Erkundungsfahrten aufgenommenen Traks decken sich ziemlich genau mit den eingezeichneten Wegen auf der Topografischen Karte, zeigen aber zu denen in Google Earth doch an einigen Stellen Abweichungen bis zu 50m. Der Tourenverlauf kann aber mit den folgenden Traks trotzdem gut nachvollzogen werden.

Hoellriegelskreuth-Manthal.gpx und
Manthal Fuerstenried.gpx
sowie ein Höhenprofil für die Teilstrecken
Ickingtour-Hp.png